Politik & Tagesgeschehen



tagesschau.de - ARD

... Nichts Neues!



Bundesregierung aktuell



DIE ZEIT - Politik

Rechtsextremismus: Meuthen kritisiert Beobachtung der Identitären Bewegung

Der Verfassungsschutz habe die Identitären zu Unrecht als rechtsextrem eingestuft, meint der AfD-Chef. Er räumte Querverbindungen seiner Partei mit der Bewegung ein.

Straße von Hormus: Briten drohen Iran nach Festsetzung eines Öltankers

Die Revolutionsgarden hatten zwei britische Handelsschiffe gestoppt, von denen eines noch in ihrer Gewalt ist. Das US-Militär beobachtet die Situation aus der Luft.

Irankrise: US-Militär entsendet Soldaten nach Saudi-Arabien

Wegen der Spannungen am Persischen Golf will König Salman US-Truppen in seinem Land aufnehmen. Die Militärpräsenz soll den Iran zusätzlich abschrecken.

Lohngleichheit: Equal Pay: Bringt das Gesetz faire Löhne?

Seit zwei Jahren soll ein Gesetz dafür sorgen, dass Frauen und Männer für die gleiche Arbeit gleich bezahlt werden. Eine Studie zeigt: Es hat sich kaum etwas geändert.

Ramush Haradinaj : Regierungschef des Kosovos tritt zurück

Ramush Haradinaj hat sein Amt niedergelegt. Zuvor war der kosovarische Ministerpräsident vom Sondergericht in Den Haag vorgeladen worden.

DIE ZEIT - Politik



Focus Online

Focus-Online



STERN - Politik

Bike-Physik: Warum fallen wir beim Fahrradfahren eigentlich nicht hin?

Ein Fahrrad hat nur zwei Reifen und fällt dennoch nicht hin. Dafür sorgen mehrere Faktoren: Die Physik aus dem Lehrbuch, die Kniffe der Konstrukteure und das Geschick des Fahrers.

Rechte Kundgebung nach Lübcke-Mord

Kassel - Sieben Wochen nach dem Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke wird heute ein Aufzug Rechtsextremer erwartet. Die Kleinstpartei «Die Rechte» will damit gegen eine vermeintliche Instrumentalisierung der Tat protestieren, mit der Rechte in die Nähe von Gewalt und Terror gerückt würden. Die Polizei erwartet bis zu 500 Teilnehmer. Ein Bündnis gegen Rechts hat zahlreiche Gegenveranstaltungen angemeldet, gerechnet wird mit mehrere tausend Demonstranten. Die Polizei bereitet sich auf einen Großeinsatz vor.

50. Jahrestag der Mondlandung wird gefeiert

Washington - Der 50. Jahrestag der Mondlandung soll am Wochenende mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert werden. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa organisiert unter anderem mehrtägige Feste in Washington, Houston und in Wapakoneta im Bundesstaat Ohio, der Heimatstadt von Neil Armstrong. Am 20. Juli 1969 hatten die Astronauten Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond betreten. Millionen Menschen verfolgten das Geschehen live am TV oder Radio, das Ereignis schrieb Raumfahrtgeschichte und brannte sich ins kollektive Menschheitsgedächtnis ein.

14. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Geht die französische Radsport-Party auch im Hochgebirge weiter? Julian Alaphilippe fährt bereits den neunten Tag im Gelben Trikot. Beim Anstieg zum Tourmalet dürfte Titelverteidiger Thomas einen Angriff starten. Die deutschen Fans schauen auf Buchmann.

Start in Kasachstan: Raumfahrer fliegen am Jahrestag der Mondlandung zur ISS

Baikonur - Am 50. Jahrestag der ersten Mondlandung werden an diesem Samstag drei Raumfahrer mit einer Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS fliegen.

STERN - Politik



Diese Seite möchte ich weiterempfehlen >>>



Uni
Aktuelles, Kostenloses, Interessantes ...

Druckbare Version

Informationen von und für Frankfurt - Bockenheim, - Bockenheim-Aktiv.de!