ESG: Konzerte 2021



Kirche am Campus Bockenheim

Bereits seit 1997 ist die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) in Frankfurt am Main Veranstalterin von Konzerten mit Studierenden und Lehrenden der Frankfurter Musikhochschule (HfMDK). Jeweils donnerstags im Semester lädt die ESG zu öffentlichen Konzerten in die kleine "Kirche am Campus" Bockenheim, im Studierendenhaus an der Goethe-Universität, ein. Gegründet wurde die Reihe aufgrund der Klage von vielen Studierenden über zu wenig Auftrittmöglichkeiten, um ihnen hier in der ESG ein Podium zu bieten, für die Vorbereitung auf Zwischen- oder Abschlussprüfungen.

Gefördert und unterstützt werden die Konzerte durch die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK), die EKHN-Stifung und der Universität des 3. Lebensalters aun der Goethe Universität e.V.



IM MAI 2022

Unter dem Motto „ACROSS THE UNIVERSE“ - Hits der Klassik treffen auf Musical und Filmmusik – geht das Sonderprojekt des Ensembles „Sound of Spirit“ in die zweite Runde. Die Zuhörer*innen erwartet eine neue Zusammenstellung von Hits der Klassik und New Classics. Gerade aus dem Bereich der Neoklassik gibt es einige Neuentdeckungen. Doch auch bekannte Arien aus Musical und Film bieten Überraschungen, sei es durch neue Arrangements oder die ganz persönlichen Interpretationen der Ensemble-Mitglieder. Ein Konzert für alle, die sich von klassischen Klängen „crossover“ verzaubern lassen möchten. Der Abend findet Sonntag, 01. Mai., 19 Uhr, in der Evang. Wartburgkirche, Hartmann-Ibach-Str. 108, 60389 Frankfurt-Bornheim, statt.

Auf dem Programm stehen u.a. Melodramma und Vivo per lei (Bocelli), Pie Jesu (Requiem/A. Lloyd Webber), Jaqueline ’s Tear (J. Offenbach), All I ask of You (Phantom der Oper), Chim, Chim Cheree (Mary Poppins), Playing Love (Ennio Morricone), Piraten der Karibik (Hans Zimmer), Would’nt it be lovely (My fair Lady) bis hin zu Across the Universe (Hayley Westenra).

Die Mitwirkenden:
Mayumi Nakano und Sabine Rupp (Sabine Rupp), Karl-Heinz Krause (Bariton), Xiaolu Li (Violoncello) und Lan-Pao Hsu (Klavier)

Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten.
Ein Teil des Geldes geht an das Obdachlosenfrühstück der Gemeinde.

Reduzierte Plätze. Anmeldung empfohlen: soundofspirit.church-events.de


Donnerstag, 05.05., 19 Uhr,
steht Kammermusik für Violoncello und Klavier auf dem Programm in der Kirche am Campus Bockenheim, im Studierendenhaus, Jügelstr. 1, 60325 Frankfurt. Zu Gast sein wird das KLang-Duo.
Der Cellist Che-Wei Kuo und der Pianisten Shenzi Liang gründeten im Winter 2016 das KLang-Duo, mit dem sie seitdem ziemlich erfolgreich unterwegs sind. Kennengelernt haben sich die beiden während ihres Studiums an der Frankfurter Musikhochschule.

Neben dem klassischen und impressionistischen Repertoire widmen sich die beiden Musiker insbesondere der Romantik und setzen sich darüber hinaus leidenschaftlich mit Werken zeitgenössischer Komponisten auseinander.

Beeindruckend ist das feinabgestimmte Zusammenspiel der beiden; die Harmonie und Ausdrucksstärke ihres Spiels. Che-Wei Kuo und auch Shenzi Liang sind keine Unbekannten in der Konzertreihe der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) und begeisterten das Publikum in der kleinen Kapelle auf dem alten Campus Bockenheim.

Auf dem Konzertprogramm stehen dieses Mal Werke von Ludwig van Beethoven, Dmitri Schostakowitsch und Johann Sebastian Bach.

Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten.


Samstag, 07.05., 19 Uhr, findet in der Kirche am Campus Bockenheim, im Studierendenhaus, Jügelstr. 1, 60325 Frankfurt, ein Sonderkonzert des Duos Tomaris statt. Der Abend trägt den Titel „Dem Andenken vieler Engel“ und ist den Kindern von Theresienstadt und allen Opfern von Gewalt gewidmet.

Das Duo Tomaris (Iris und Thomas Gerlinger) wurde mit der Idee einer Tandem-Tournee durch Deutschland mit Werken verfemter Komponisten von einer unabhängigen Jury für die Ensembleförderung von Neustart Kultur ausgewählt.
Aus Anlass der geplanten Konzerte ist das 'Lamento' von Tamara Ibragimova, eine dreisätzige Trauermusik für Violine und Viola, als Auftragskomposition entstanden, eine tief bewegende Musik, die sich in ihrer Eindringlichkeit an die gesamte Menschheit wendet.
Tamara Ibragimova ist es auch zu danken, dass Zikmund Schuls Duo, dessen 1.Satz nur bruchstückhaft überliefert ist, erstmals wieder als geschlossenes Werk aufgeführt werden kann. Über ihre einfühlsame Ergänzung berichtete am 25.4. der israelische Rundfunk.
Die Werke von Dick Kattenburg und Bohuslav Martinu, in glücklicheren Zeiten komponiert, sprühen vor Lebensfreude und bezaubern in den langsamen Sätzen mit Melodien und Klangfarben.
Ergänzt wird der von Thomas Gerlinger moderierte Abend durch drei Gedichte aus dem KZ Theresienstadt von Ilse Weber aus dem Gedichtband 'In deinen Mauern wohnt das Leid.

Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten.

Anmeldung: Thomas Gerlinger, thomasgerlinger@web.de
Weitere Infos auf www.esg-frankfurt.de


Es gilt die 3-G-Regel.

Anmeldung unter: https://esgfrankfurt.church-events.de/

Ort der Konzerte:
Kirche am Campus Bockenheim, im Studierendenhaus
Jügelstr. 1, 60325 Frankfurt (Campus Bockenheim)

Weitere Informationen:
https://esg.ekhn.de/esg-frankfurt/angebote/musik.html

Organisation und Kontakt:
Sabine Rupp, Tel. 069-4786210-21 und rupp@esg-frankfurt.de



Bockenheimer Depot - Veranstaltungen
New Generations - Independent Indian Filmfestival

Druckbare Version

Informationen von und für Frankfurt - Bockenheim, - Bockenheim-Aktiv.de!