Denken wie ein Gewinner

Gesünder essen, mehr Sport machen, Gewicht verlieren – mit diesen Wünschen kommen Menschen zu Weight Watchers und auch viele andere haben diese Ziele. Ob man es schafft oder nicht, hängt in großem Maß von den eigenen Gedanken ab.

Falls Sie gerade auch darüber nachdenken, etwas in Ihrem Leben zu verändern, dann nehmen Sie sich jetzt einen Zettel und schreiben auf, warum Sie eine Veränderung wollen. Nehmen Sie sich etwas Zeit dafür und versuchen Sie, alle Gründe zu finden. Diesen Zettel heben Sie gut auf und schauen immer mal wieder drauf.

Nutzen Sie Ihre Fantasie. Malen Sie sich Ihr verändertes, schlankeres, fitteres ich in den buntesten Farben aus. Wie werden Sie aussehen? Wie werden Sie sich fühlen? Was werden Sie tragen? Welche Komplimente werden Sie bekommen? Vielleicht gibt es ein Foto oder ein Kleidungsstück, das Ihnen hilft, sich Ihr verändertes Ich vorzustellen.

Denken Sie an die positiven Auswirkungen statt dem Alten nachzutrauern. Viele tun sich schwer mit Veränderungen, weil Sie denken, dann darf ich nichts Süßes mehr essen, kein Alkohol mehr trinken, etc. Erstens stimmt das so nicht. Sie dürfen weiterhin alles, es sollte nur wieder ein besonderer Genuss werden statt einer Alltäglichkeit. Zweitens lassen Sie so Ihren Wunsch nach Veränderung schrumpfen, weil Sie sich die Zukunft negativ vorstellen. Schauen Sie stattdessen auf die positiven Auswirkungen, die ein verändertes Verhalten haben wird. „Ich werde besser schlafen, mich morgens wacher fühlen, mehr Energie haben.“

Werfen Sie negative Gedanken in den Müll. Schreiben Sie alles Negative in Gedanken auf einen Zettel, nehmen Sie diesen und werfen ihn gedanklich in den Müll. Wenn Sie abends im Bett liegen und es kommen Ihnen negative Gedanken, lassen Sie sie einfach weiterziehen wie Wolken am Himmel. Kein Sportler, der denkt, dass er heute bestimmt stürzen wird, erringt einen Sieg.

Setzen Sie sich kleine realistische Ziele. Manche Menschen nehmen sich vor abzunehmen, stehen ab da jeden Morgen auf der Waage und geben auf, wenn Sie nach 3 Tagen nicht mindestens 1 Kilo abgenommen haben. Nehmen Sie sich vor, in einem Monat 2 Kilos weniger zu wiegen. Nehmen Sie sich vor, in einem Monat 5 km am Stück walken zu können. Kleine Ziele, die Sie erreichen, sind Erfolgserlebnisse, die Sie motivieren weiterzumachen.




 

Gabriele Heuberger Meine Ernährungstipps

Gabriele Heuberger ist Fachfrau für Ernährungs- und Gewichtsmanagement.
Du kannst sie mittwochs um 18.00 Uhr im Weight Watchers Treffen persönlich treffen: Begegnungsstätte Bockenheimer Treff, Am Weingarten 18-20

Weitere Informationen unter www.gheuberger.wwcoach.de.





Länger jung - Körper und Geist

Druckbare Version

Informationen von und für Frankfurt - Bockenheim, - Bockenheim-Aktiv.de!