Bockenheim im Wandel der Zeit

Ausstellung

Jeder Stadtteil hat seinen eigenen Charakter, Stärken und Schwächen, Vorteile aber auch Probleme. Dass sich Bürger in ihrem Stadtteil wohlfühlen und mit ihm identifizieren können, setzt eine lebenswerte Umgebung und gut entwickelte Infrastruktur voraus. Die Ausstellung „Bockenheim im Wandel der Zeiten“ soll einen Beitrag leisten, um sowohl die Vergangenheit und Gegenwart Bockenheims zu beleuchten, als auch mögliche Perspektiven für die Zukunft dieses Bezirks zu erörtern.

Sie wurde von der GFFB gGmbH und der von ihr betriebenen Stadtteilbüro „jobs@bockenheim“ organisiert. Gemeinsam mit dem Sozialdezernat der Stadt Frankfurt und dem Rhein-Main-Jobcenter entwickelte die GFFB damit ein beispielhaftes Beschäftigungsprojekt, in dem arbeitslose Mitbürgerinnen und Mitbürger durch Zusatzjobs auf die Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt vorbereitet werden.

Mit freundlicher Genehmigung der GFFB gGmbH und herzlichem Dank Gerd Häußer, Dietmar Ingunza und Hans Voges.


Ausstellung online

Nun geht die Ausstellung online weiter:

01. Vorindustrielle Zeit

02. Stadtrecht, Gewerbefreiheit und Eingemeindung

03. Industrialisierung

04. Bockenheim bis 1933

05. Nationalsozialismus

06. Wiederaufbau und Wirtschaftswunder

07. Die 68er Protestbewegung

08. Sanierung und Modernisierung

09. Wegzug der Universität

10. Zukunftsvisionen


(C) 2004 - 2015 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken