Wissenschaft

DIE ZEIT - Wissen

Erster Weltkrieg: Wilson wird uns helfen

Die Unterdrückten der Erde setzten 1917 auf US-Präsident Woodrow Wilson: Er sollte den Kolonialismus beenden und ihnen die Freiheit schenken. Doch es kam anders.

Fukushima: Roboter findet Ablagerungen in Reaktor Nummer drei

Ein Roboter hat Klumpen im zerstörten Atomreaktor Fukushima entdeckt. Es soll Brennstoff sein. Anhand der Bilder entscheiden Experten, wie die Anlage abgebaut wird.

Gewitter: Wenn dich der Blitz trifft

Grelles Licht, grollender Donner: Während eines Gewitters explodiert die Luft, Blitze schießen hinab. Selten treffen sie Menschen, doch wenn, ist das lebensgefährlich.

Golf: Verbessern die Dellen im Golfball dessen Flugeigenschaften?

Autokarosserien sollen möglichst glatt sein, damit die Luft ohne Verwirbelungen entlanggleitet. Das wäre auch für Golfbälle ideal – hätten sie eine windschnittige Form.

Mond-Roboter: Er fliege hoch!

Diese Männer sehen aus, als würden sie spielen. Doch sie arbeiten hart daran, ein Wettrennen zu gewinnen – zum Mond. 2018 soll ihr Roboter zum Erdtrabanten fliegen.

DIE ZEIT - Wissen



Spiegel-Online - Wissenschaft

Rtsel der Woche: 33 Kindervergleichen ihre Namen

Wie viele Emmas sind in der Klasse? Und wie viele Mllers? Jeder Schler zhlt, wie viele Klassenkameraden denselben Vor- oder Nachnamen tragen wie er selbst. Was verraten diese Zahlen?

Fukushima-Ruine: Roboterbilder aus dem Zentrum der Zerstrung

Lavahnliche Gebilde berziehen den Boden, dazwischen ragen Trmmer aus der Kruste. Roboteraufnahmen aus der Atomruine Fukushima knnten erstmals zeigen, wo sich geschmolzener Brennstoff befindet.

Digitale Zukunft: Was Roboter mit Rasierklingen zu tun haben

Es gab diese Woche eine vielbeachtete Nachricht ber Rasierklingen, und eine andere, die fast unbemerkt blieb. Beide haben miteinander zu tun - fr unsere Zukunft aber ist vor allem die zweite wichtig.

William und Kate bei Hamburger Forschern: Die Royals gehren ins Museum!

Bei ihrem Besuch in Hamburg haben William und Kate mit jungen Meeresforschern gesprochen. Was bringt diese Art von wissenschaftlichem Speeddating?

Roter Planet hinter Sonne: Nasa verliert Kontakt zum Mars

Eine ungnstige Konstellation im All zwingt Astronomen weltweit zu einer Kommunikationspause mit ihren Auenstellen auf dem Mars. Darauf hat sich die Nasa seit Wochen vorbereitet.

Spielgel-Online - Wissenschaft



STERN shortnews - Wissenschaft



Diese Seite möchte ich weiterempfehlen >>>



Kunst & Kultur
Kostenlos

Druckbare Version

Informationen von und für Frankfurt - Bockenheim, - Bockenheim-Aktiv.de!