Wehret dem Lust-Hunger

Im letzten Beitrag haben wir erklärt, was Lust-Hunger ist. Wir haben erfahren, dass es völlig normal ist mit Hunger und Appetit zu reagieren, wenn wir Süßes und Fettiges sehen, riechen oder auch nur daran denken. Und wir haben erfahren, dass wir in einer Dickmacher-Umgebung leben.

Was also tun? Und unserem Schicksal und unseren Gelüsten ergeben?

Das Problem ist, dass das System keine Schranke nach oben hat. Ihr Körper wird Ihnen also, auch wenn Sie 150 kg wiegen, immer noch Lust-Hunger schicken, damit Sie Fett-Polster für schlechte Zeiten anlegen.
Die Schranke kann also nur aus uns selbst, unserem Kopf und unserem Wunsch keine 150 kg zu wiegen kommen.

Aber es gibt eine ganze Reihe von Tricks, um weniger Heißhunger zu haben und besser zu widerstehen.

Im Supermarkt und später zu Hause
Dass draußen eine Dickmacher-Umgebung ist bedeutet nicht, dass das in Ihrer Wohnung auch so sein muss.
Was Sie kaufen werden Sie auch essen. Kaufen Sie also das Richtige – viele gesunde Sachen, damit sie auch mal knabbern können, und nichts Fettiges oder Süßes.
Wenn Sie Gäste haben, kaufen Sie direkt davor ein und in einer vernünftigen Menge. Wenn Sie Mitbewohner haben, lassen Sie jeden seinen eigenen Knabbervorrat verwalten. Idealerweise wissen Sie nicht wo dieser ist.
Räumen Sie den Kühlschrank so ein, dass gesunde Sachen vorne in Griffweite sind und ungesunde hinten blickdickt in Alufolie verpackt.
Putzen Sie sich nach dem Abendessen die Zähne. Danach schmeckt nichts mehr. Sie brauchen also vor dem Fernseher gar nicht erst über Essen nachzudenken.
Sie haben einen Verführer zuhause? Überlegen Sie sich wie er (oder sie) sich verhalten soll und dann äußern Sie Ihre Wünsche.

Unterwegs
Sie sehen überall essende Menschen. Überall riecht es nach Essen. Es ist völlig normal, dass Sie jetzt auch Lust haben, etwas zu essen. Aber das kleine „Zwischendurch“ hat schnell die Kalorienzahl einer Hauptmahlzeit und landet direkt auf den Hüften. Es hilft, sich das bewusst zu machen!

Gehen Sie satt aus dem Haus. Sie werden beim Bäcker immer noch Lust auf die Puddingbrezel haben, aber leichter widerstehen können.
Ihre Hauptmahlzeiten sollten nicht nur sättigend und gesund, sondern vor allem richtig lecker sein. Es ist viel leichter unterwegs zu etwas nein zu sagen, wenn ich weiß, dass zuhause eine leckere Mahlzeit auf mich wartet.
Essen Sie immer nur im Sitzen. Also, wenn Sie sich eine Kugel Eis holen, setzen Sie sich auf die nächste Bank und lecken das Eis.

Nein, wir können den Lust-Hunger nicht einfach abschalten. Aber wir sind ihm auch nicht willenlos ergeben.

Weitere Informationen unter www.gheuberger.wwcoach.de.




 

Gabriele Heuberger Meine Ernährungstipps



Heißhunger, Gelüste, Lust-Hunger

Druckbare Version

Informationen von und für Frankfurt - Bockenheim, - Bockenheim-Aktiv.de!