Bewegung für Spaß und Gesundheit

Bewegung ist gesund. Bewegung verbessert die Stimmung und die Schlafqualität. Bewegung trainiert unser Gehirn und unseren Gleichgewichtssinn. Bewegung gleicht Stress aus und reduziert das Risiko, krank zu werden. Das funktioniert aber nur, wenn wir uns regelmäßig bewegen.

Wie schafft es ein Bewegungsmuffel, sich regelmäßig zu bewegen? Spaß ist hier das Zauberwort. Vielleicht sind Sie mal zu Ihrem Lieblingslied durch die Wohnung getanzt. Dabei haben Sie nur Spaß und Entspannung gespürt und nicht an Ihren gesteigert Kalorienverbrauch gedacht oder daran, dass Bewegung gesund ist. Sie brauchen also nur noch zu überlegen, welche Bewegung Ihnen Spaß macht.

Machen Sie gerne Sachen in Gemeinschaft? Dann wäre vielleicht eine Laufgruppe oder ein Sportkurs bei der VHS oder bei einem Turnverein etwas für Sie.

Tanzen Sie gerne? Dann wären ein Tanzkurs, Zumba oder auch Tanzspiele auf der Spielekonsole Ihr Ding.

Mögen Sie Herausforderungen? Dann könnte ein Besuch in der Kletterhalle oder in einem Kletterpark Ihnen Freude bringen.

Wollen Sie zur Ruhe kommen? Dann könnten Yoga oder Thai Chi Ihnen gefallen.

Wollen Sie sich im Gegenteil auspowern? Dann wären Spinning, Kick-Boxen oder Squash Sportarten, die Ihnen gefallen könnten.


Aber auch Alltagsbewegung ist nicht zu unterschätzen. Schon, wenn Sie jeden Tag nur eine halbe Stunde zusätzlich zu Fuß gehen, haben Sie in einem Jahr 50.000 kcal zusätzlich verbrannt. Das entspricht einer Abnahme von 7 kg Körperfett. Sicher können Sie öfter die Treppe benutzen, statt der Aufzugs. Oder Sie parken konsequent immer möglichst weit vom Eingang zum Supermarkt entfernt. Kleine Erledigungen wie den Weg zum Bäcker, zur Apotheke, zur Post oder zur Reinigung können Sie sicher auch mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen.

Wir alle sitzen viel zu oft und viel zu lange. (Auch ich gerade, während ich diesen Text schreibe). Sitzen gilt als das neue Rauchen. Versuchen Sie sich mal einen Tag lang zu beobachten wie viel Sie am Esstisch, im Auto, am Schreibtisch auf der Couch sitzen. Rücken- und Nackenschmerzen sind häufig die Folge. Also – ich höre jetzt auf zu tippen und stehe lieber auf und bewege mich wieder. :-)

Weitere Informationen unter www.gheuberger.wwcoach.de.




 

Gabriele Heuberger Meine Ernährungstipps



Durchschauen Sie die Macht der Routinen

Druckbare Version

Informationen von und für Frankfurt - Bockenheim, - Bockenheim-Aktiv.de!